Gong – Ausbildung 2018

GONG – Ausbildung 2018

Modul I von 8.-14. Juli / Weissensee / Kärnten
Modul II von 21.-23. September / Graz
Modul III von 9.-11. November / Graz

für Yoga – LehrerInnen, Klangmasseure, TherapeutenInnen und Interessierte

in Zusammenarbeit mit dem Kundalini Yoga – Zentrum Amar Das Graz

Diese mit 110 Stunden zertifizierte Ausbildung ist eine Einladung zur weiteren persönlichen Entwicklung mit den schöpferischen Möglichkeiten des Gongs. Sie vermittelt alles, was zum Gongspielen und Gestaltung von Gongbädern, transformierenden Gong – Meditationen und anderen Gong – Formaten notwendig ist. Der Gong ist ein Lehrer und Freund auf dem Weg zum Höheren Selbst, das wiederholte Gongspiel beschleunigt die Entwicklung der eigenen praktischen Intuition.

Die Beschäftigung mit dem Gong, seinen Möglichkeiten und Wirkungen, die Yogi Bhajan in der westlichen Welt initiierte, wurde von Don Conreaux, Slawomir Sówka und vielen anderen achtsam zu weiteren Arbeitsweisen und Formaten weiter geführt und integriert.

Gongs, Gongbäder und Gong – Meditationen werden zunehmend bekannt, sie setzen sich in vielen Bereichen durch; in der Yoga – Praxis, für Entspannung und energetische Reinigung, für ein breites Spektrum kreativer Prozesse, in der Psychotherapie und Traumarbeit. Es gibt Projekte an Schulen, für Stadtverwaltungen, in Gefängnissen, in der palliativen Pflege. In vielen Ländern lassen sich mehr und mehr Menschen auf diese ganz besondere Art und Weise mit Klang verwöhnen um mehr zu genießen, sich energetisch zu reinigen und zu erden.

In gleicher Weise, wie Menschen und Projekte ein morphisches Feld nach Sheldrake in sich haben, sind die Gongs und die Gongspieler mit einem energetischen Feld verbunden. Ein gemeinsames, kraftvolles, kreatives und heilsames Feld der Gongs und der Gongspieler entsteht.

Die Gong-Ausbildung verstehen wir als eine Einladung, an diesem weltumspannenden Feld mitzuwirken. Gongspieler sind Verwandler, die bereit sind, über Schichten von Illusionen und Ängsten hinauszuwachsen. Der persönliche Prozess spiegelt sich in der Art und Weise wie der Gong gespielt wird. Kann sich der Gong in den Händen des Spielers entfalten, kann sich der Spieler auch (energetisch) entfalten.

Das Gong – Ausbildung bietet neben der Möglichkeit, das Gongspiel zu lernen und mit dem Höheren Selbst zu arbeiten, ein Kreativlabor, in dem neue Visionen, neue Bewusstseins- Räume und neue kreative Handlungsmöglichkeiten entstehen.

Der Klang des Gongs
Der Klang des Gongs erzeugt eine tiefe Entspannung, indem er uns von der Flut unse-rer Gedanken befreit. Er regt das Drüsensystem an, auf höherem Niveau zu arbeiten. Er hat Auswirkungen auf den Körper und die Meridiane. Er löst Blockaden, verringert Spannungen und stärkt den Kreislauf. Das Ergebnis ist eine Umstrukturierung der in der Körperstruktur verankerten emotionalen Energien und Gefühle.

Modul I von 8.-14. Juli 2018 Weissensee (Kärnten)

Beginn: Sonntag der 8. Juli um 9.00h
Ende: Samstag der 14. Juli um 17.00h
Treffpunkt: Weissensee , Techendorf 78, 9762 Weissensee
– Die Kunst und Technik des Gongspiels
– Wie gestalte ich ein Gongbad
– Gong-Sequenzen mit Kriyas, Pranayama oder Visualisation
– Planetarische Gongs und deren Wirkungen
– Gong und gezielte Visualisationen von Energiezentren
– Intuitives Schreiben und Sprechen
– Text-Beispiele aus Yoga & Samkhya Sutra
– Praktische Formate die dich zum Höheren Selbst führen

Modul II von 21.-23. September 2018 Graz (Amar Das Yogazentrum)

Beginn: Freitag der 21 September um 9.00h
Ende: Sonntag der 23. September um 17.00h
Wo: Amar Das Graz Kundalini Yoga Zentrum , Hydngasse 10, 8010 Graz
– Improvisation mit Gongs und anderen Instrumenten
– Schulung von Intuition und Energiewahrnehmung
– Aufspüren von Blockaden und Reinigung in den Energiekörpern,
– Die Wirkung von Gong(s) und Obertönen auf verschiedenen Ebenen,
– Wie gestalte ich eine Gong-Reise

Modul III von 9.-11. November 2018 Graz (Amar Das Yogazentrum)

Beginn: Freitag der 9. November um 9.00h
Ende: Sonntag der 11. November um 17.00h
Wo: Amar Das Graz Kundalini Yoga Zentrum , Hydngasse 10, 8010 Graz
– Grundlagen vom Obertongesang,
– Prinzipien der Klangheilung,
– Fülle und Wohlstand als Spiegel des Selbst,
– Anwendungsmöglichkeiten für Gongbäder und Gongkonzerte

In der Zeit vom Mo. 9. Juli bis Sa. 14. Juli bieten wir jeden Morgen von 5:30 bis 7:00 Kundalini Yoga an. Dieses Angebot ist für alle Teilnehmer der Gong – Ausbildung kostenlos.

Dr. Slawomir Sówka
Gong-Meister und Humanenergetiker mit Praxis in Seeboden am Millstätter See, 12 Jahre Projektleitung in der Allergie- und Krebsforschung (Wien, Zürich, New York), zahlreiche wissenschaftliche Publikationen (Allergologie), Energetik - Ausbildung bei Thaddäus Starek (Danzig), Don Conreaux (New York) und Lorenz Wiest (Landshut), dipl. TaKeTiNa Rhythmuspädagoge, 14-jährige Beschäftigung sowohl mit der enormen Vielfalt der Gongklänge, ihrer Wirkung, als auch mit Rhythmus, Obertongesang und Ritual, Musikprojekte u.a. mit der Harfenistin und Komponistin Monika Stadler und Don Conreaux, zwei CD - Einspielungen, leitet Seminare, Gongbäder, Rituale, Familienaufstellungen und Einzelsitzungen ebenfalls in England, Italien, Deutschland, Spanien und Polen, seine natürliche, starke Verbindung zur Seele seit frühester Kindheit erlaubt ihm, Andere in ihrer Entwicklung zu unterstützen

AUSBILDUNGSKOSTEN

Voller Preis: € 1.300.-
Frühbucher bis 31.5.2018: € 1.190.-
Im Preis sind keine Logistikkosten (z.B. für Unterkunft und Verpflegung) enthalten.
Bankverbindung: Dr. Slawomir Sówka
IBAN: AT43 1100 0105 9063 2500

INFORMATION & ANMELDUNG

Wolfgang Hasenhütl:
T: 0664/1977 118, E: amardasgraz@gmail.com
www.amardas.at
und, oder bei
Dr. Slawomir Sówka:
T: 0699/122 71 006, E: info@inside-out.co.at
www.inside-out.co.at

Yogi Bhajan erklärte die Wirkung des Gongs so:
Der Gong ist sehr einfach. Er ist ein intervibratorisches System. Er ist der Klang der schöpferischen Kraft selbst. Jemand der den Gong spielt, spielt das Universum. Der Gong ist keine gewöhnliche Sache, die man einfach so spielen kann. Aus ihm heraus kam alle Musik, jeder Klang und alle Worte. Der Klang des Gongs ist der Kern des Wor-tes . Der Gong ist eine schöne, verstärkte Schwingung. Er ist wie eine Vielzahl von Sai-ten, als würdest du mit einer Million Saiten spielen. Der Gong ist das einzige Werk-zeug, mit dem du diese Kombination von Weltraumschwingungen erzeugen kannst.

Bildgalerie Gong – Training 2008 – 2017